Technik Basis I

Unterschiede zwischen TCP und UDP

Unterschiede zwischen TCP und UDP

VoIP Telefonsysteme verwenden UDP.

TCP stellt sicher, dass der Client die Daten korrekt erhalten hat, und dass sie in der richtigen Reihenfolge ankommen. Dabei geht jedoch einiges an Bandbreite verloren, wodurch die Übertragung verlangsamt wird.

UDP sendet die Daten, ohne sich um den Verbleib zu kümmern. Es wird bei fehlerhaften Übertragungen nichts unternommen. UDP arbeitet nach dem Prinzip „Fire-and-Forget“.

Aus diesem Grund werden Webseiten (TCP) auch bei geringer Bandbreite immer vollständig geladen. Verlorene oder zu spät empfangende Pakete werden „nachgeliefert“.
Diese Zeit hat man bei VoiP (UDP) leider nicht. Es würde zu massiven Störungen der Gesprächsqualität führen.

=========
Da keine Empfangsbestätigung gesendet wird, ist grundsätzlich unklar wie genau die Kommunikation zwischen Server und Telefon ablief. foncloud sieht was gesendet wurde und sieht nicht, was am Telefon ankam.

Die Unterschiede im Detail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.